Aktuelle benachrichtigungen

Garry's Modauf GameSphere

Verbinde dich jetzt auf den GameSphere Gmod TTT Server!

Verbinden

Über Garry's Mod

Garry’s Mod oder auch Gmod genannt ist ein Sandbox-Physik Spiel, welches auf der Source-Engine aufbaut. Das Spiel wurde nach dem Programmierer Garry Newman benannt.

In Garry‘s Mod können Spieler im Single Player oder Multiplayer allerhand „Experimente“ mit der Source-Engine durchführen.

Mods: Für Garry’s Mod gibt es eine Vielzahl von Mods, insbesondere von Spielmodies, die meisten Mods sind über den Steam-Workshop erhältlich.

TTT kurz für „Trouble in Terrorist Town“ Ist ein Spielmode in dem allen Spielern eine bestimmte Rolle zugeteilt wird. So gibt es die „Innocents“ (DE Unschuldigen), „Traitors“ (DE Verräter) und „Detectives“ (DE Detektiv). Das Ziel dieses Spielmodus ist es das gegnerische Team ausser Gefecht zu setzen. So versuchen die Traitors alle Innocents und Detectives zu töten, während dem die Innocents versuchen die Traitors zu finden und zu töten.

Der Detective verfügt über spezielle Tools, welche es Ihm ermöglichen herauszufinden, welcher Mitspieler möglicherweise ein Traitor sein könnte. Um herausfinden zu können, welche Mitspieler Traitor, Innocent oder Detective sind ist es nötig, dass alle Mitspieler miteinander kommunizieren.

Regeln

Die Innocents dürfen niemanden töten, ohne zuvor Ihren Verdacht in der Gruppe zu äussern und den Verdächtigen Stellung zu diesen Anschuldigungen nehmen lassen zu dürfen. Töte ein Innocent trotzdem jemanden ohne ersichtlichen Grund, so wird dies als Random Kill gewertet und wird nicht geduldet. Sollte die Situation der Anschuldigungen nicht klar sein, so kann der Detective entscheiden und selber einschreiten oder jemanden beauftragen einen anderen Spieler zu töten.

Kommunikation ist ein wichtiges Element dieses Spielmodus, täuschen und getäuscht werden, so das Motto. Jedoch MÜSSEN getötete Spieler sich in Schweigen hüllen und dürfen nicht mehr an der Konversation teilnehmen. Versetzt euch einfach in eure Leiche, diese wird nach Ihrem Tod auch nicht mehr kommunizieren können.

Da der Mund bei vielen schneller als das Gehirn zu sein scheint, bitten wir euch nehmt euch zusammen und schreit nicht den Namen eures Mörders wenn ihr ihn seht. Denn wie bereits gesagt, die Kommunikationsfähigkeit eines toten Körpers ist, nachgewiesen, nicht besonders gross. Zudem nehmt ihr auch den anderen Spielern den Spass am Spiel, wenn diese bereits nach wenigen Minuten wissen, wer Traitor ist.

Sollten absichtlich oder unabsichtlich Teammitglieder getötet werden, wird dem Mörder eine gewisse Zahl an Karma abgezogen. Umso weniger Karma ein Mitspieler hat, desto weniger Schaden gehen von seinen Waffen aus. Sinkt das Karma eines Spielers unter einen bestimmten Wert, wird dieser Spieler für 1 Stunde gekickt vom Server.